Stadt Freiberg am Neckar

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Stadtradeln vom 1. bis 21. Juli 2021

Das diesjährige Stadtradeln findet wieder vom 1. bis 21. Juli 2021 statt. Es können Teams gegründet oder einem Team beigetreten werden, achten Sie auch beim Radeln auf die coronakontaktgerechte Form. Es gibt wieder die Möglichkeit, ein Unterteam zu gründen. So können Parallelklassen oder Abteilungen ihre geradelten Kilometer vergleichen. Diese zählen sowohl für das Unter- als auch das Hauptteam. Es haben sich bereits viele Teams mit zahlreichen Mitgliedern angemeldet. Wer letztes Jahr schon teilgenommen hat, kann sich mit den alten Benutzerdaten anmelden. Alle Neueinsteiger können sich registrieren und die Internetseite erkunden. Die Anmeldung ist auch während des Stadtradelzeitraums noch möglich.
Beim Stadtradeln geht es darum, 3 Wochen lang möglichst viele Strecken mit dem Rad zurück zu legen. Ob zur Arbeit, zur Schule oder zur Eisdiele, jeder gefahrene Kilometer wird erfasst. Am Ende zeigt sich, welche Mannschaft wie viele Kilometer geradelt ist und ob Freiberg an den Vorjahreswert herankommt. Letztes Jahr wurde ein neuer Rekord mit über 120.000 geradelten Kilometern aufgestellt. Erfasst werden die gefahrenen Strecken entweder via App, über die Stadtradelseite (www.stadtradeln.de) oder handschriftlich. Wer die letzte Methode wählt, hat nach Ende des Aktionszeitraums am 21. Juli noch 3 Wochen Zeit, die eigenen Aufzeichnungen am Rathaus abzugeben. Mit der Aktion wird gezeigt, dass viele Wege im Alltag problemlos mit dem Rad zurückgelegt werden können. Einfach mitmachen und ausprobieren.


Team gründen oder beitreten:
Auf die Internetseite www.stadtradeln.de gehen, dann auf Mitmachen/Registrieren klicken. Jetzt entweder ein neues Team gründen - der erste Anmelder wird automatisch Teamkapitän - oder einem der vorhandenen Teams beitreten.
Natürlich gibt es auch wieder das offene Team Freiberg und das FaNergie-Team der Stadtwerke. Hier kann jeder mitmachen. Bei Fragen können Sie sich gerne an f.weber(@)freiberg-an.de wenden.
Sollte auch im Team geradelt werden, hat dies natürlich unter Einhaltung der aktuell gültigen Corona-Regelungen zu erfolgen.
Ob weitere Aktionen stattfinden werden, die den aktuellen Regelungen entsprechen, wird von der Stadtverwaltung noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen