Stadt Freiberg am Neckar

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Neubau der Ortsumfahrung Benningen

L 1138: Neubau der Ortsumfahrung Benningen am Neckar (Landkreis Ludwigsburg)
Vollsperrung zwischen Benningen und Marbach ab Montag, 14. März 2022, bis voraussichtlich Mitte August 2022
Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt am Montag, 14. März 2022, mit dem letzten Bauabschnitt der neuen Ortsumfahrung Benningen. Nach Fertigstellung des westlichen Anschlusses und der Arbeiten parallel zum Gelände der Firma Epple folgt nun, ab der Einmündung zum Gewerbegebiet Krautlose, der Bau des östlichen Anschlusses der 1,2 Kilometer langen Neubautrasse inklusive eines Kreisverkehrs zur Anbindung der alten Neckarbrücke. Parallel dazu wird die alte Neckarbrücke und die Fahrbahn der bestehenden L 1138 zwischen Benningen und der Einmündung zur L 1100 saniert. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich bis Mitte August 2022 erfolgen.

Für die Straßen- und Brückenbauarbeiten muss aus Arbeitsschutz- und Verkehrssicherheitsgründen die L 1138 zwischen Benningen Kelterplatz und Einmündung zur
L 1100 sowie die alte Neckarbrücke voll gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke wird eingerichtet. Der Verkehr von Freiberg kommend mit Ziel Marbach und Bottwartal wird über die L 1129 Richtung Pleidelsheim, die L 1125 Richtung Murr und die L 1100 Richtung Marbach umgeleitet. Vom Bottwartal kommend erfolgt die Umleitung in entgegengesetzter Richtung ebenfalls über die L 1125 und L 1129 nach Freiberg und Benningen. Das Gewerbegebiet Krautlose in Benningen kann während der Bauzeit nur von Freiberg kommend über die dann freigegebene neue Neckarbrücke angefahren werden.

Aufgrund der umfangreichen Arbeiten an der alten Neckarbrücke, unter anderem Erneuerung der Fahrbahnplatte und Sanierung der Außenkappe, und der im Anschluss an das Brückenbauwerk durchzuführenden Straßenbauarbeiten, muss aus Sicherheitsgründen während der Bautätigkeiten die Brücke auch für den Rad- und Fußgängerverkehr gesperrt werden. Der dadurch unterbrochene Neckartalradweg zwischen Benningen und dem Gewerbegebiet Krautlose wird in beiden Richtungen innerörtlich über die Beihinger Straße und die neue Neckarbrücke umgeleitet. Für Fußgängerinnen und Fußgänger gibt es in dieser Zeit keine sichere Möglichkeit den Neckar über eine Brücke in Richtung Gewerbegebiet zu überqueren. Das Verkehrskonzept wurde gemeinsam mit der Verkehrsbehörde, der Polizei und der Gemeinde Benningen abgestimmt. Nach Fertigstellung der Gesamtmaßnahme können Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer das Gewerbegebiet Krautlose und die Weinberge über die sanierte alte Neckarbrücke und einen im Zuge der Baumaßnahme neu angelegten Wirtschaftsweg wieder wie gewohnt erreichen.

Die Kosten für die neue Ortsumfahrung belaufen sich auf rund 24 Millionen Euro und werden vom Land getragen. Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können Interessierte auf der Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abrufen. VerkehrsInfo BW gibt es auch als App (kostenlos und ohne Werbung) – Infos unter: www.verkehrsinfo-bw.de/verkehrsinfo_app.

Weitere Informationen