Stadt Freiberg am Neckar

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Publikumsverkehr in der Stadtverwaltung eingeschränkt - öffentliche Einrichtungen geschlossen - Veranstaltungen abgesagt

Das Rathaus und die Verwaltungsstellen sind bis auf weiteres für den regulären Publikumsverkehr geschlossen.


Bitte besuchen Sie die Stadtverwaltung nur in unbedingt notwendigen Fällen nach telefonischer Vereinbarung!
Nutzen Sie bei Bedarf andere Kommunikationswege wie Telefon, Fax oder E-Mail. Die entsprechenden Ansprechpartner mit Adressen und Telefonnummern finden Sie HIER.

Wenn Sie persönlich erscheinen müssen, vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin. Die telefonische Terminvereinbarung für folgende Bereiche erfolgt unter folgenden Telefonnummern,
jeweils mit der Vorwahl 07141 / 278-

  • Pforte: -0/ -121/ -123/ -124/ -612
  • Bürgerbüro: -100/ -102/ -120
  • Standesamt: -103
  • Ortsbehörde: -188/ -104
  • Kinderbetreuung: -183/ -127
  • Friedhofsamt: -131
  • Steueramt: -143/ -142
  • Baurechtsbehörde/ Ordnungsamt: -110/ -622
  • Stadtkasse: -117

Dies ist eine Maßnahme zum Schutz der Bevölkerung und um die Einsatzfähigkeit der Verwaltung zu gewährleisten. Über mögliche weitere Einschränkungen werden wir kurzfristig hier auf der Homepage informieren.
Aufgrund dieser Maßnahmen, bittet die Stadtverwaltung Freiberg am Neckar um Verständnis, dass sich die Bearbeitungsdauer einzelner Anliegen verzögern kann.

Alle städtischen Veranstaltungen sind abgesagt

Aufgrund der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus hat die Stadtverwaltung entschieden, alle städtischen Veranstaltungen bis zum Ende der Osterferien vorsorglich abzusagen, um so einer weiteren, flächendeckenden Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Aktuell betrifft dies die Veranstaltungen im Museum im Schlössle, die für den 21. März geplante Pflanzung des Hochzeitswäldchens (Ersatztermin im Herbst geplant), das Osterbrunnenfest, die Veranstaltungen von Bürger für Bürger und die Stadtrundgänge. Eine gemeinsam mit der Evangelischen Kirche Freiberg geplante Ausstellung mit dem Titel "Dialog-Türen" ist nicht im Rathaus, sondern in der Amanduskirche zu sehen.

Veranstaltungen und Versammlungen von Vereinen und die Kurse der Schiller-Volkshochschule sind ebenfalls abgesagt.

Über die Freiberg APP können sich Bürgerinnen und Bürger auch unterwegs informieren. Werden neue Nachrichten veröffentlicht, erhalten die APP-Nutzer automatisch eine Benachrichtigung, sogenannte Push-Nachrichten, auf ihr Smartphone. Die Freiberg APP kann kostenlos über den Link auf der Startseite auf das I-Phone oder Smartphone geladen werden.

Städtische Einrichtungen sind geschlossen


Die Stadtbibliothek Freiberg a.N. wird ab sofort (14.03.) geschlossen. Die Leihfrist für alle bereits ausgeliehenen Medien wird pauschal auf den 11. Mai verlängert. Die ursprüngliche Leihfrist gilt somit nicht mehr. Es drohen in diesem Zeitraum keine Mahnungen. Aus hygienischen Gründen dürfen keine Medien über den Briefkasten zurückgenommen werden.

Ebenso wird das Museum im Schlössle, das Afrikahaus und das Jugendhaus "Pink Panda" ab sofort (14.03.) bis auf weiteres geschlossen.
Auch die Kleiderkammer ist geschlossen.

Das Stadtbad Freiberg und die städtischen Sporthallen sowie Sportplätze und Spielplätze sind geschlossen. Das Vertriebsbüro der Stadtwerke Freiberg ist ebenfalls geschlossen. das Mitarbeiter-Team ist telefonisch erreichbar.

Das PRISMA und die Freiberger Schlosskelter sind sowohl für die städtische als auch für private Nutzung geschlossen.

Weitere Informationen