Stadt Freiberg am Neckar

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Unlautere Geschäftspraktiken

Die FaNergie informiert: Warnung vor unlauteren Geschäftspraktiken von Stromanbietern 

Im Zuge des für manchen Kunden noch nicht vollständig transparenten Wechsels des Stromnetzbetreibers von der Syna auf die Stadt Freiberg bzw. auf die von der Stadt beauftragten Netze BW häufen sich die Beschwerden über unlautere Geschäftspraktiken von anderen Wettbewerbern im Strom- und Gasvertrieb. Wie uns Kunden berichten, versuchen sich die Wettbewerberfirmen, zum Teil unter Berufung auf die FaNergie, Zugang zu den Wohnungen und den Stromzählern unserer Kunden zu verschaffen und Daten wie Zählerstände oder Bankverbindungen zu erfragen, um den Stromkunden neue Verträge mit einem anderen Strom- oder Gasanbieter unterjubeln zu können. Wir warnen daher dringend davor, weder am Telefon noch persönlich solche Daten preiszugeben, wenn Sie nicht an einem Anbieterwechsel interessiert sind. Lassen Sie niemanden, der sich nicht ausweisen kann, auf ihr Grundstück oder in Ihre Wohnung. Mitarbeiter der Netze BW, die derzeit im Auftrag der FaNergie im Stadtgebiet diverse Arbeiten im Zuge des Netzbetreiberwechsels vornehmen, können sich immer als solche ausweisen. Wenn Sie hierzu Fragen haben, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir stehen gerne für unsere FaNergie-Kunden und auch für alle anderen Stromkunden in Freiberg persönlich oder telefonisch zur Verfügung.
Falls Sie vorschnell bzw. ungewollt einen Vertrag abgeschlossen haben, kommen Sie sofort bei uns vorbei, wir helfen Ihnen, innerhalb der Widerrufsfrist von 14 Tagen alles zu stornieren.

Kontakt:
Sie erreichen unseren Kundenberater Joachim Knittel unter 07141/278-556 oder per E-Mail unter: j.knittel@fanergie.de. Gerne steht er Ihnen auch persönlich in unserem Vertriebsbüro am Marktplatz, für Fragen rund um die Themen Strom, Stromtarife und Stromnetze, zur Verfügung.
Öffnungszeiten:
Montags 14.00-18.00 Uhr, mittwochs 08.00-12.00 Uhr und Samstag 09.00-13.00 Uhr.
 

Weitere Informationen