Stadt Freiberg am Neckar

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Umgestaltung Bahnhof Nordseite

Seit dem Jahr 2015 verfolgt die Stadt das Ziel, den Bahnhofsbereich neu zu gestalten und aufzuwerten. Hierfür wurde von einem Planungsbüro ein umfangreiches Konzept erstellt, das seitdem Schritt für Schritt umgesetzt wird. Im Rahmen der Städtebauförderung konnten für das Umbaugebiet auch Zuschüsse aus Landes- und Bundesmitteln für die Realisierung erzielt werden.
Da das umfangreiche Projekt nicht in einem Bauabschnitt abgewickelt werden kann, wurde das Vorhaben in vier Bausteine eingeteilt. Für den ersten Förderzeitrahmen, der am 30.04.2018 endete, wurden der Baustein 1, nämlich die Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes und der Baustein 4, der Bau der neuen Wendeschleife mit 18 Stellplätzen ausgewählt. Da der Förderzeitrahmen auf den 30.04.2020 verlängert wurde, haben sich der Gemeinderat und die Stadtverwaltung dazu entschieden, weitere Bauabschnitte umzusetzen. Im Jahr 2019 sollen daher die Bauabschnitte 2 und 3 umgesetzt werden.

 

Ansprechpartner:
Stadt Freiberg, Tief- und Straßenbau, Janita Greschner, Mail: j.greschner(@)freiberg-an.de , Telefon 07141 / 278-190

Aktuelle Infos:

Im Zuge der Bauarbeiten am Bahnhof müssen der Treppenabgang vom Bahnhofsvorplatz zur Unterführung und der Aufzug beim Bahnhofsvorplatz gesperrt werden. Die bestehende Treppenanlage wird durch eine neue ersetzt und die alte Treppenüberdachung wird entfernt, damit die neue Überdachung des Bahnhofvorplatzes errichtet werden kann. Die Fußgängerführung zu den Gleisen und zum Südausgang zur Kleiststraße erfolgt daher ab Montag, 28.10.2019 über den Unterführungszugang von der Nothaftstraße Ecke Friedrich-List-Straße, der ab diesem Zeitpunkt wieder geöffnet ist.

Bauabschnitt 1 – Bahnhofsvorplatz

Der Bahnhofsvorplatz wurde im Jahr 2018 schon umgebaut. Jedoch fehlt bisher noch das große Dach über den Vorplatz. Unter diesem werden auch noch ein Kiosk und eine öffentliche Toilette errichtet.

Bauabschnitt 2 – Alte Wendeschleife

Zwischen dem Güterschuppen und dem Volksbankgebäude (altes Bahnhofsgebäude) befindet sich derzeit noch die alte Buswendeschleife. Da im hinteren Bahnhofsbereich eine neue Wendeschleife errichtet wurde, wird die alte Wendeschleife nichtmehr benötigt. Diese soll nun zu Parkplätzen umgebaut werden.

Bauabschnitt 3 – Nördlicher Ausgang Unterführung

Der nördliche Ausgang der Unterführung soll Busnutzerfreundlich umgebaut werden. Die Treppenanlage wird verlegt, damit man direkt aus der Unterführung unter das neue Dach gelangt. Der derzeit sehr schmale Buswartebereich wird verbreitert, damit auch der Gehweg wieder besser genutzt werden kann.

Weitere Informationen