Stadt Freiberg am Neckar

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Einfacher Mietspiegel

Der Mietspiegel wird von Mietern und Vermietern gerne genutzt, um die Ortsüblichkeit einer Miete zu überprüfen. Darüber hinaus können bei Streitigkeiten über eine Mieterhöhung beide Parteien den Mietspiegel heranziehen, um die Richtigkeit der eigenen Position beweisen.

Die im Mietspiegel enthaltenen Angaben gelten dabei auch im Rahmen einer gerichtlichen Auseinandersetzung als Beweismittel im Rang eines Parteiengutachtens. Beim einfachen Mietspiegel unterliegt die Berechnung der freien Würdigung des Gerichts.

Um Vermieterinnen und Vermietern sowie Mieterinnen und Mietern eine verlässliche Quelle bei der Bestimmung der ortsüblichen Vergleichsmiete zu bieten, hat die Stadt einen Mietspiegel für die Stadt Freiberg am Neckar erstellt.
 
Angelehnt an den qualifizierten Mietspiegel Ludwigsburg wurden die Miethöhen mithilfe einer statistisch fundierten Preisabstandsmessung an das örtliche Mietpreisniveau in Freiberg am Neckar angepasst. Der Mietspiegel für die Stadt Freiberg wurde gemeinsam mit dem DMB-Mieterbund für Stadt und Kreis Ludwigsburg e.V. und dem Haus & Grund Region Ludwigsburg e.V. aufgestellt. Anhand de Mietspiegelbroschüre können die Basismietpreise sowie ein weiter differenzierter Mietpreis, je nach Ausstattungsmerkmalen der Wohnung, ermittelt werden. Über den unten stehenden Link lässt sich der Mietpreis mit den entsprechenden Angaben zur Wohnung auch online berechnen.

Der Mietspiegel zum Download:

Mietspiegel Freiberg am Neckar 2018.pdf

Mietpreis online berechnen unter: http://www.mietspiegel-freiberg-an.de/

Weitere Informationen