Stadt Freiberg am Neckar

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Grundschulförderklasse

Die städtische Grundschulförderklasse versteht sich als besonderes Angebot für die Kinder, die das Schulalter zwar erreicht haben, aber aus den verschiedensten Gründen vom Schulbesuch zurückgestellt werden.

Förderung vor der Einschulung
Wird ein Kind von der Einschulung zurückgestellt, sollte dieses Jahr der Zurückstellung möglichst fördernd für das Kind genutzt werden. Dafür wurde von der Stadt Freiberg die Grundschulförderklasse in der Flattichschule eingerichtet. Die Beförderung der Kinder muss von den Eltern organisiert werden.

Grundsätzlich gilt, dass eine Zurückstellung von der Einschulung keine Benachteiligung, sondern vielmehr eine Chance für das Kind bedeuten soll. Eine frühe Förderung in der Grundschulförderklasse kann dazu beitragen, schulische Misserfolge zu vermeiden und eine bessere Grundlagen für den späteren Schulbesuch aufzubauen.

Kosten
Der Elternbeitrag beträgt zurzeit monatlich 120,50 EUR.

Aufnahme und Anmeldung
Voraussetzung für die Aufnahme ist ein Rückstellungsantrag bei der zuständigen Grundschule. Nur vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder können die städtische Grundschulförderklasse besuchen.

Anmeldungen nimmt Manuela Wolf im Rathaus, Zimmer 31, entgegen.

Weitere Informationen