Stadt Freiberg am Neckar

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Stadt rüstet um auf Akku-Geräte

Technische Dienste und Eigenbetriebe der Stadt Freiberg rüsten auf Akku-Geräte um 

Abgasfrei, leise und leichtes Gewicht - die Stadt Freiberg rüstet sukzessiv von motorbetriebenen Geräten auf Akku-Geräte um.
In den letzten Wochen wurden im Zuge der Haushaltsbeschaffungen 2017 ein Heckenschneider, ein Freischneider, eine Motorsäge, ein Blasgerät sowie ein handtragbarer Saughäcksler angeschafft. Akkubetriebene Heckenscheren sind bereits seit 2016 im Einsatz.  

Vor allem in sensiblen Bereichen wie Wohngebieten, öffentliche Einrichtungen oder auf  Friedhöfen  sind die Reinigungsarbeiten durch die geräuscharmen Maschinen deutlich vereinfacht. Ein angenehmeres  und komfortableres Arbeiten für die Mitarbeiter ist ebenfalls gewährleistet, so gibt es zum Beispiel keine Abgase mehr und die Maschinen  sind mit einem Gewicht, inklusive Akku, bei ca. 5 kg viel leichter als motorbetriebene Maschinen. Hier liegt das Gewicht bei einem Freischneider bei ca. 7- 8 kg. Jedoch ist ein gänzlicher Verzicht auf motorbetriebene Maschinen momentan noch nicht vorgesehen, da die Akkus von Jahr zu Jahr an Leistungsstärke hinzugewinnen und eine sukzessive Umstellung daher sinnvoller ist.
 
 

Weitere Informationen