Seite drucken
Freiberg am Neckar (Druckversion)

Schlösser, Kirchen & Gärten

Schlösser, Kirchen & Gärten

Blühendes Barock und Märchengarten (Ludwigsburg)
Die älteste Gartenschau Deutschlands mit 30 ha rund um das Residenzschloss Ludwigsburg und dem Märchengarten mit über 30 Märchenszenen lädt jedes Jahr Groß und Klein zu verschiedensten Ausstellungen in die Orangerie oder auf den historischen Spielplatz ein.
http://www.blueba.de

Kloster Maulbronn
Die 1147 gegründete Zisterzienserabtei ist die besterhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen. Das Kloster ist im frühgotischen Stil gebaut und seit 1993 Weltkulturdenkmal der UNESCO.
http://www.kloster-maulbronn.de

Residenzschloss Ludwigsburg
Das Residenzschloss der Herzöge und Könige von Württemberg zählt zu den größten erhaltenen deutschen Barockschlössern. Die kostbare Innenausstattung des „schwäbischen Versailles“ stammt aus der Zeit des Rokoko und dem Klassizismus. Noch heute finden hier Staatsempfänge oder große kulturelle Veranstaltungen statt.
http://www.schloss-ludwigsburg.de

Schloss Favorite (Ludwigsburg)
Inmitten des großen Natur- und Wildparks steht das Schloss Favorite der Herzöge von Württemberg. Besonders sehenswert sind hier die Innenausstattung aus der Empirezeit und die kunstvollen Wandmalereien.
http://www.schloss-ludwigsburg.de

Stiftskirche (Stuttgart)
Die Stiftskirche als Wahrzeichen des alten Stuttgarts entstand um das 10. oder 11. Jahrhundert. Charakteristisch sind die beiden unterschiedlichen Türme der Kirche. Bei Renovierungen der Kirche entdeckte man unter dem Kirchenboden Gräber, die darauf hinweisen, dass es dort schon im siebten oder achten Jahrhundert eine Siedlung gab.
http://www.stiftskirche.de

Kilianskirche (Heilbronn)
Die Kilianskirche hat besondere kunsthistorische Bedeutung, da ihre Westturmanlage eines der ersten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen ist. Die Kirche, ansonsten im gotischen Stil erbaut, beherbergt auch den berühmten Schnitzaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498.
http://www.kiliansgemeinde-heilbronn.de/kilianskirche.htm

Schloss Solitude (Stuttgart)
Als Sommerresidenz für Herzog Carl Eugen von 1764 bis 1775 erbaut und ähnelt im Baustil sehr dem Potsdamer Schloss Sanssouci. In der Dreiflügel-Anlage des Schlosses kann man das Enterieur und einen Teil der Möbel aus der Rokoko-Zeit besichtigen. Von der Anhöhe auf der das Schloss gebaut wurde hat man eine herrliche Aussicht.
http://www.schloss-solitude.de

Schloss Rosenstein (Stuttgart)
Der Familiensitz (erbaut 1824-1829) von König Wilhelm I. wurde gleich nach dem Ersten Weltkrieg als Naturkundemuseum eingerichtet. Besondere Attraktion ist hier ein 13 Meter langer Seiwal. Das Schloss wird umgeben von einer englischen Gartenanlage, dem Rosensteinpark.
http://www.naturkundemuseum-bw.de/stuttgart

Deutschhof und Deutschordensmünster (Heilbronn)
Der Anfang des 13. Jahrhunderts entstandene Komplex bietet neben wechselnden Ausstellungen der Städtischen Museen im Sommer auch einige Open-Air-Konzerte. Am Deutschordensmünster sind die Bauepochen der letzten Jahrhunderte an den Erweiterungen sehr gut nachzuvollziehen.

http://www.freiberg-an.de/index.php?id=501