Seite drucken
Freiberg am Neckar (Druckversion)

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung

Als Bürgerinnen und Bürger Freibergs können Sie bei wichtigen Projekten  ein Mitspracherecht wahrnehmen. Zu speziellen kommunalpolitischen Themen bietet die Stadt daher Informationsveranstaltungen, Workshops, Werkstätten oder Arbeitskreise an, in denen sich die Bürgerschaft aktiv an der Zukunftsgestaltung unserer Stadt beteiligen kann. Über die Homepage, das Nachrichtenblatt und die Tagespresse informieren wir Sie rechtzeitig über Ihre Beteiligungsmöglichkeiten.

Bürgerwerkstätten

Die Arbeitsergebnisse der Bürgerwerkstätten werden ausgewertet und zu einer Bürgerempfehlung zusammengefasst, die dem Gemeinderat in einer Bürgerversammlung übergeben wird. Bislang fanden in Freiberg Bürgerwerkstätten zum Thema Erneuerung des Stadtzentrums, zum Klimaschutzkonzept und zum Thema Grundschulentwicklung statt.


Ehrenamtliches Engagement

In Freiberg engagieren sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger in den unterschiedlichsten Bereichen. g.pflugfelder(@)freiberg-an.de

Neben dem Engagement in den Vereinen oder Kirchen gibt es beispielsweise in den Kindergärten Vorlesepaten, in den Schulen wird ehrenamtlich Hausaufgabenhilfe angeboten und engagieren sich die Eltern auf vielfältige Weise, für die Senioren werden gesellige Nachmittage angeboten, für die Bibliothek ist ein Freundeskreis aktiv, für einkommensschwache Bürger betreibt ein ehrenamtliches Team die Kleiderkammer, der Bürgerbus rollt unter Einsatz von Ehrenamtlichen und in der Initiative „Bürger für Bürger“ engagieren sich zahlreiche Freiberger in unterschiedlichen Projekten für andere. Diese Aufzählung ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem großen Spektrum des Freiberger Ehrenamtes.

Ansprechpartner:
Stadtverwaltung Freiberg am Neckar
Marktplatz 2
Gernot Pflugfelder
Telefon: 278-133
E-Mail: g.pflugfelder(@)freiberg-an.de

http://www.freiberg-an.de/index.php?id=390