Seite drucken
Freiberg am Neckar (Druckversion)

Stadtportrait

Lebendige Kleinstadt mit vielfältigem Angebot

In der landschaftlich reizvollen Neckarschleife zwischen Ludwigsburg und Heilbronn, 30 Kilometer nördlich der Landeshauptstadt Stuttgart gelegen, hat sich Freiberg in den letzten Jahrzehnten zu einem wichtigen Standort im wirtschaftsstarken mittleren Neckarraum entwickelt und präsentiert sich heute als moderne und lebendige Kleinstadt mit sehr guter Infrastruktur und hoher Lebensqualität.

Freiberg am Neckar entstand im Jahr 1972 durch den freiwilligen Zusammenschluss der drei Gemeinden Beihingen, Geisingen und Heutingsheim. Das damals erbaute Stadtzentrum bietet in seiner weitläufigen Fußgängerzone rund um den Marktplatz mit See die wichtigsten Versorgungs- und Dienstleistungseinrichtungen der Stadt und war mit ausschlaggebend dafür, dass Freiberg 1982 die Stadtrechte erhielt. Die Modernisierung und Städtebauliche Weiterentwicklung dieses Herzstücks von Freiberg ist heute eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben, mit der sich Stadtverwaltung und Gemeinderat  unter intensiver Bürgerbeteiligung aktuell befassen.

Infrastruktur und Wirtschaft

Freiberg am Neckar verfügt neben einer sehr guten Verkehrsanbindung auch über eine hervorragend ausgebaute Infrastruktur. Auch die sozialen Angebote und eine große Familienfreundlichkeit zeichnen Freiberg am Neckar aus. Mit seinen vielfältigen kulturellen Angeboten, einer bestens ausgebauten Bildungs- und Kinderbetreuungslandschaft sowie zahlreichen Freizeit- und Sportstättenangeboten ist Freiberg ein beliebter, rund 15.500 Einwohner zählender Wohnort, an dem sich Bürgerinnen und Bürger jeden Alters wohl und bestens versorgt fühlen können.

Auch für Firmen und Unternehmen ist Freiberg ein attraktiver Standort. Im direkten Umfeld der wirtschaftlich dynamischen und leistungsstarken Metropolregion Stuttgart ist in Freiberg ein vielfältiger Branchenmix vertreten. Von kleinen Handwerksbetrieben bis hin zu international operierenden Unternehmen reicht dabei die Bandbreite.

Kultur, Sport und ein voller Festkalender

Das städtische Kulturprogramm „Freiberger Reihe“ lockt regelmäßig Künstler der unterschiedlichsten Sparten - von Comedy und Kabarett über Pop, Jazz oder Folk bis hin zu den Klassikkonzerten der Kammermusik - nach Freiberg auf die Bühne des PRISMA oder der Freiberger Schlosskelter.

Mit seinem gut ausgebauten Sportstättenangebot und den zahlreichen Sporttreibenden Vereinen ist Freiberg auch ein kleines Eldorado für sportlich Aktive. Höhepunkt der vielen Freiberger Sportveranstaltungen ist der Bürgerfestlauf, bei dem zahlreiche Läufer jedes Jahr am Freitag vor dem Bürgerfest an den Start gehen.

Landauf landab gilt Freiberg aber vor allem auch als feierfreudige „Feschtles-Stadt“. Denn in der warmen Jahreszeit vergeht kaum ein Wochenende, an dem nicht einer der über 80 Vereine, ein privater Veranstalter oder die Stadt zu einem Fest im Freien einlädt. Beliebter Publikumsmagnet ist dabei das Freiberger Bürgerfest, das tausende Besucher aus Freiberg und der Region anlockt und mit den Festständen der Vereine sowie einem vielseitigen Bühnen- und Musikprogramm die gesamte Stadtmitte alle zwei Jahre im Juli in eine fröhliche Festmeile verwandelt.

http://www.freiberg-an.de/index.php?id=340